Homepage Übersetzung

Würziges und mehr

Gedeckter Apfelkuchen vom Blech

gedeckter Apfelkuchen vom Blech

Zutaten:
6 - 7 große Äpfel
(alternativ und wenns eilig sein muss, geht auch fertiger Apfelkompott, ca. 4 Gläser)
etwas Zucker
etwas Zimt
etwas Zitronensaft
500 g Mehl
1 Tüte und 1 TL zusätzlich Trockenhefe
1 kleine Tasse Milch
2 EL neutrales Speiseöl, z.B. Rapsöl
2 EL Zucker
1 Ei
Saft von 1/2 Zitrone
ca. 200 gr. Puderzucker

Zubereitung:

  • Die Äpfel schälen und vierteln
  • die Äpfel mit je etwas Zucker, Zimt und Zitronensaft leicht dünsten, ca. 30 min., gut abkühlen lassen
  • das Mehl mit der Trockenhefe mischen
  • die Milch mit dem Öl und dem Zucker leicht erwärmen
  • in die Flüssigkeit das Ei unterrühren
  • diese lauwarme Mischung nun mit dem Mehl mit den Knethaken auf höchster Stufe kneten, bis ein zäher Teig entsteht
  • den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 min. gehen lassen
  • die Hälfte des Teigs auf einem gefetteten Backblech verteilen
  • die gedünsteten Äpfel darauf verteilen
  • die andere Hälfte des Teigs auf einer gut bemehlten Fläche zu einer Platte ausrollen, ggfls. immer wieder etwas Mehl hinzugeben
  • diese Platte auf die Äpfel legen
  • den Kuchen bei ca. 200 ° auf mittlerer Schiene ca. 30 - 35 min. backen
  • lauwarm abkühlen lassen
  • aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker eine zähe Glasur anrühren und damit den lauen Kuchen bepinseln