Homepage Übersetzung

Würziges und mehr

Ras el Hanout

Ras el Hanout

Die marokkanische Gewürzmischung (neben Harissa) schlechthin! Ähnlich dem Curry in Indien ist das Ras el Hanout eine sehr individuelle Gewürzmischung. Man nennt es deshalb auch "Chef des Hauses". Und nur dieser kennt die genaue Zusammensetzung, welche aus bis zu 30 einzelnen Zutaten bestehen kann.

Durch ein Ras el Hanout kann man getrost auf Geschmacksverstärker oder Fertigwürze verzichten, denn durch diese wunderbare Mischung bekommt man schnell und authentisch ein sehr orientalisches Gericht.

Wer sie nicht selber machen kann, findet mittlerweile auf dem deutschen Markt auch sehr gute Mischungen, z.B. die Bio-Gewürzmischungen von Herbaria. Hier gibt es direkt ein "Ras el Hanout" oder auch das "Tajine Marrakesch", aber auch in gut sortierten türkischen Lebensmittelgeschäften wird man fündig. Bei fertigen Gewürzmischungen immer darauf achten, ob diese bereits Salz enthalten; dementsprechend mehr/weniger Salz!

Hier eine sehr einfache und nicht zu scharfe Mischung:

Zutaten (alles gemahlen):
1 TL Piment
1 TL Macis (Muskatblüte)
1 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Ingwer
1 TL Rosenpaprika
1 TL Paprika edelsüß
1 TL Zimt
1 TL Kurkuma
1 TL Zwiebelpulver
2 TL Kardamom
1 TL Nelkenpfeffer
1 TL Koriander
2 TL Cumin
1 TL Orangenschale gerieben
1/2 TL Chilipulver oder Cayennepfeffer

Zubereitung:

  • alles mischen und in ein dunkles verschliessbares Glas geben.
  • für eine "Tajine" beispielsweise gut 2 EL der Mischung mitdünsten