Rinderbraten

Zutaten:
2 - 3 Kg Rinderbraten (Keule)
200 mL Rotwein
2 Tomaten
1 Zwiebel
2 EL Senf
3 - 4 EL Gulasch-Gewürzmischung oder 2 EL Paprika süß, 1 EL Rosenpaprika, 1 EL KÜmmel
nach Belieben: Schmelz- oder Frischkäse (auch Kräuter)
in der Weihnachtszeit: 1 - 2 Printen
1 Becher Creme fraiche
3 EL Süßrahmbutter
dunkle Mehlschwitze
1 EL Palmzucker
Zuckerkuleur
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Fleisch rundherum salzen, rundherum anbraten mit Rotwein ablöschen.
  • sollte der Braten beim Anbraten zu dunkel geworden sein, einen neuen Bräter nutzendsfkj
  • mit reichlich Wasser aufgiessen und auf 1/3 der Hitze herunterschalten
  • Tomaten waschen und vierteln, Zwiebeln schälen und vierteln und mit in die Sud geben
  • Senf, Gewürzmischung oder EInzelgewürze mit unterrühren
  • nach Belieben Frisch- oder Schmelzkäse hinzugeben, in der Weihnachtszeit die Printen
  • alles ca. 3 Std. schmoren lassen, ab und zu den Braten wenden
  • den Braten heraus nehmen und gut auskühlen lassen, erst dann in dünne Scheiben schneiden
  • die Sud durch ein Sieb geben und in einem frischen Bräter zum Kochen bringen
  • Creme fraiche mit einem Schneebesen unterheben
  • jenachdem wieviel Sosse man möchte noch mit Wasser aufgiessen
  • mit Zuckekuleur dunkel färben und mit Mehlschwitze anrühren, bis man die gewünschte Konsistenz hat
  • mit Süßrahmbutter, Salz und Pfeffer abschmecken
  • zum Schluss die Bratenscheiben wieder in die Sosse legen