Frankfurter Grüne Sauce

Ein absolut hessischer Klassiker, die Original - Kräuter wachsen "angeblich" nur dort in den Regionen und deshalb ist es z.B. gewissen Tiefkühlkräuter-Firmen untersagt, eine Packung mit "Frankfurter Kräutern" anzubieten. Dennoch kann man im äussersten Notfall auch mal zu den "8 Kräutern" verschiedener Tiefkühlkräuter greifen, wenn man die Original-Kräuter nicht frisch besorgen kann.

Zutaten:

Kräuter:
1 Bund Petersilie,
1 Bund Schnittlauch
2 - 3 Stengel Kerbel
2 - 3 große Blätter Sauerampfer
2 - 3 große Blätter Borretsch
2 - 3 Stengel Pimpernelle
1 Beet Kresse

Sonstige Zutaten:
2 griechische Joghurt (10 % Fett)
1 Schmand (oder Creme fraiche)
1 mittelgroße Gourmetzwiebel
2 hartgekochte Eier
2 EL bestes Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Prise Zucker
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle

Zubereitung:
Die Kräuter von den Stielen trennen und waschen. Dann in einer Kräutermühle alle grob mahlen. Den Schnittlauch kann man besser von Hand klein schneiden.
die hartgekochten Eier in 2 Hälften schneiden und jede Hälfte mit einem Eierschneider jeweils einmal längs und einmal quer zerschneiden. So bekommt man wunderbar kleine Eierwürfelchen.

Nun alle Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Serviert wird die Frankfurter Grüne Sauce mit hartgekochten Eiern und / oder Pellkartoffeln

c-k-gruene-sauce

  • c-k-7-kraeuter (6)
  • c-k-Kresse
  • c-k-7-kraeuter (2)
  • c-k-7kraeuter
  • c-k-Kerbel
  • c-k-7-kraeuter (8)
  • c-k-7-kraeuter (4)
  • c-k-7-kraeuter (7)
  • c-k-7-kraeuter (3)
  • c-k-7-kraeuter (1)
  • c-k-Sauerampfer
  • c-k-7-kraeuter (5)
  • c-k-Pimpinelle

Simple Image Gallery Extended