Chillie

Chillies gehören im weitesten Sinne auch zur Paprikapflanze. Allerdings sind Chillischoten die scharfe Variante des Paprika. Es gibt sie von mild scharf bis extrem scharf:

  • Jalapenos
  • Habaneros
  • Pepperonis, bzw. Pepperoncinis (Italien)
  • Chilies
  • Thai-Chilies
  • Red-Eye Chili
  • Scotch Bonnet
  • Piri Piri
  • Fresno

Cayennepfeffer ist getrockneter gemahlener Chilli.

Wirkung:

Der scharfe Wirkstoff Capsaicin löst Endorpine aus und sorgt so für ein Glücksgefühl. Ausserdem regt es den Stoffwechsel an. Gleichzeitig wirkt Capsaicin antiseptisch und kann bei Infektionen im Magen- und Darmbereich eingesetzt werden sowie Schmerzen und Verspannungen lindern. Deshalb wird Capsaicin durch seine wärmende Wikrung auch in den sog. ABC-Pflastern als Hauptbestandteil genutzt. Da Capsaicin ebenfalls Vitamin C enthält, wirkt es auch gegen Erkältungen.

  • c-k-chili (1)
  • c-k-chilifaeden
  • c-k-chili (2)

Simple Image Gallery Extended